Hanseatische Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung auf Facebook

Hanseatischen Bürgerstiftung Rostock sucht wieder ehrenamtliche Lesepaten!

Nach den Sommerferien werden die Rostocker Lesepatinnen und Lesepaten wieder ihre individuelle Leseförderung aufnehmen. Dann gehen knapp 100 Ehrenamtliche einmal in der Woche in eine Schule und widmen sich eine Unterrichtsstunde lang einem Schüler und helfen die Lesekompetenz des Kindes zu verbessern.

Das Projekt „Lesepaten“ der Hanseatischen Bürgerstiftung Rostock ist seit der Gründung vor sechs Jahren ein Erfolgsmodell. Alle Beteiligten – die Schulen, die geförderten Lesekinder und die Lesepaten - sind von diesem Projekt begeistert. Schon nach einem halben Jahr der individuellen Zuwendung ist eine spürbare Verbesserung der Lese – und Sprachkompetenz der geförderten Kinder zu verzeichnen. Inzwischen vermittelt die Hanseatische Bürgerstiftung fast 100 ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten an 10 Rostocker Grund- und Förderschulen. Erstmals wird die St. Georgschule bei diesem Projekt mitmachen.

Für diese und alle anderen beteiligten Grundschulen suchen wir zum neuen Schuljahr weitere engagierte Unterstützer. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig, denn um klassischen Nachhilfeunterricht geht es bei diesem Projekt nicht. Gesucht werden engagierte Bürgerinnen und Bürger, die einmal pro Woche einem Kind im Grundschulalter eine Stunde Zeit schenken, um sie für das Lesen von Büchern zu begeistern.

Wer Interesse an dieser schönen Aufgabe hat, ist herzlich zu einer Informationsveranstaltung am
19. August 2019 um 16:00 Uhr in das Rostocker Freizeitzentrum e.V., Kuphalstraße 77, 18069 Rostock
eingeladen. Wir bitten um vorherige Anmeldung an Frau Bombeck:
juliane.bombeck@buergerstiftung-rostock.de.
oder ab 12.8.2019 telefonisch unter 0381 – 649 306

Zurück