Hanseatische Bürgerstiftung

Brunchen für den guten Zweck

»Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen.«

Marie von Ebner-Eschenbach, Schriftstellerin

Die Bürgerstiftung auf Facebook

1200 Rostocker feierten großes Familienfest auf dem Universitätsplatz

Beim 5. Bürgerbrunch wurden mehr als 12.000 Euro Spenden erzielt

Der Universitätsplatz wurde am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein zum großen Familienfest. Zum fünften Mal hatte die Hanseatische Bürgerstiftung zum Bürgerbrunch geladen, zum größten wohltätigen Picknick in Mecklenburg-Vorpommern. Rund 1200 Gäste nahmen an den 130 Bierzelttischen Platz und genossen an festlich geschmückten Tafeln ihr mitgebrachtes Frühstück. Stammgast Manfred Brünning traf sich mit großer Familie. „Mit Kindern und Enkelkindern ist das Frühstücken im Freien ein besonderer Genuss.“ Martin und Corinne Briesemeister kamen zum Brunchen mit ihrem Mitarbeiterteam von Poll-Immobilien und hatten drei Tische gebucht. „Die Idee ist klasse, sich zu treffen und gleichzeitig Gutes zu tun“, sagte Corinne Briesemeister.

Viele Rostocker Unternehmen wirkten daran mit, dass der Bürgerbrunch zum Erfolg wurde. Die Tische und Bänke sponserten die großen Einkaufscenter der Innenstadt – das Kröpeliner Tor Center und die Galerie Rostocker Hof. Die 2000 leckeren Frühstücks-Brötchen kamen vom Globus-Bäcker, der Sonntagfrüh eine Extraschicht eingelegt hatte.

Das Programm zum Jubiläums-Brunch war noch bunter und vielgestaltiger als die Jahre zuvor. Musikalische Akzente setzte das Duo L.A. aus Rostock. Einige Gäste schwangen sogar das Tanzbein. Die jüngsten Teilnehmer fanden viel Spaß mit den Zirkusleuten von Fantasia, den Klinikclowns, der Rostocker Feuerwehr oder beim Basketballspiel. Mit Begeisterung wurden auch die Cheerleader der Rostock Griffins aufgenommen, die auf dem Rasen für Stimmung sorgten.

Spannung brachte eine Verlosungsaktion mit attraktiven Preisen. Den Hauptpreis, einen Aufenthalt in einem arcona-Hotel der Wahl, gewann die 90-jährige Margarete Sommer aus Rostock. Sie freute sich riesig und wird die Reise mit ihrer Tochter antreten. Ebenfalls heiß begehrt war der Schuh von Basketball-Star Dirk Nowitzki. Er ging an der 57-jährigen Rostocker Torsten Radtke.

Alexander Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der arcona Hotels & Resorts, erlebte seinen ersten Bürgerbrunch in neuer Position als Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung. "Dieses Happening steht Rostock gut zu Gesicht. Hier wird bürgerschaftliches Engagement in bestem Sinne gelebt. Alle Einnahmen kommen Rostocker Schulen für besondere Projekte zugute“, sagte Winter. Die Bürgerstiftung werde wie in jedem Jahr die besten Schulprojekte auswählen und fördern. 16 Rostocker Schulen hatten ihre Bewerbungen eingereicht und um Unterstützung gebeten - u.a. für die Ausstattungen ihrer Bibliotheken, Keramikwerkstätten, Schulgärten oder das Anschaffen von Schul-Sportbekleidung.

„Nach ersten Schätzungen werden wir 12.000 Euro an Spenden einnehmen“, sagte Winter und forderte Rostocker und Unternehmer weiter dazu auf, die Bürgerstiftung mit ihren Anliegen zu unterstützen.

Infos: www.buergerstiftung-rostock.de

Die Spenden von 12.000 Euro werden auch in diesem Jahr zu 100% an 16 Rostocker Schulen für besondere Projekte ausgegeben

Erasmus-Gymnasium Rostock:
Anschaffung einer Scheinwerferanlage für Aula

Förderzentrum an der Danziger Straße:
Sporttrikots mit Schullogos für Wettkämpfe

Gehlsdorfer Grundschule:
Anschaffung von Bällen, Kegeln und Leibchen für Grundschul-Basketball-Projekt

Grundschule „Kleine Birke“:

  • Fachliteratur für soziales Miteinander
  • Teamspielboxen für Sozial- und Kompetenztraining
  • Förderung des Projekttages: Gruppenklima-Sozialkompetenz-Training
  • Schulhofgestaltung

Grundschule Ostseekinder:
Projekt „Bunte Schule“, Materialkosten für farbenfrohe Gestaltung der Schulflure- und Räume.

Grundschule am Mühlenteich:
Ausstattung der Keramikwerkstatt

Grundschule „Rudolf Tarnow“:
Bücher und Ausstattung der Schulbibliothek

Grundschule „Heinrich Heine“:
„Spielkiste“ für eine bewegte Hofpause

Grundschule Schmarl:
Projektwoche: „Fair play Tage“

Grundschule „John Brinckman“:
Errichtung einer Basketballanlage auf dem Schulhof

Krusensternschule:
Sporttrikots mit Schullogos für Wettkämpfe

Schulzentrum Paul-Friedrich-Scheel:
Anschaffung von Materialien und Arbeitsgeräten für ein „Grünes Klassenzimmer“

Werner-Lindemann-Grundschule:
Anschaffung von diversen Sportgeräten

Unterstützer 2017

Der 5. Rostocker Bürgerbrunch konnte nur gelingen, weil wir viele großartige Mitstreiter hatten, die uns mit Zeit,- Geld- und Sachspenden unterstützt haben.

Wir danken sehr herzlich:

Musikalische Unterstützung in diesem Jahr vom Duo L.A.!

Das Duo *L.A.* präsentiert vor allem Swingstandards der 20’ger bis 50’ger Jahre, Blues, Oldies und Soul auf seine eigene, ganz unverwechselbare und humorige Art.

Die Künstler, welche selbstredend live singen und musizieren, begeistern durch Spielfreude auf ihren Instrumenten, Spontanität im Umgang mit dem Publikum und Intensität der Bühnenpräsentation.